Marc Cain Outlet

Onlineshop: Ja   http://www.marc-cain.com/
Versandkosten: 4,00 Euro  
Versandfrei: 0,00 Euro  
Retour Frist: 14 Tage  
Kostenlose Retour: Ja  
Website: http://www.marc-cain.com/  

Marc Cain Outlet

Geführtes Sortiment / Produkte bei Marc Cain

Information zur Marke Marc Cain

Marc Cain

Weiblich, weltoffen, fantasievoll und qualitätsbewusst – das ist die Frau, die sich mit dem Label Marc Cain in Schale wirft (www.marccain.de). Das Markenzeichen des Insider-Labels, das sich immer größerer Popularität erfreut, ist Strick in allen Variationen und aufwändige Textildrucke, die aus jedem Marc Cain Teil etwas ganz Besonderes machen. Neben den typischen Strickkleidern entwirft Marc Cain auch Sportswear, Accessoires und Schuhe. Marc Cain verbindet Ästhetik, Kunst, Natürlichkeit, Exklusivität und Lässigkeit zu einzigartigen Kollektionen, die Frauen auf der ganzen Welt begeistern. Die Marke steht auch für Liebe zum Detail und für höchste Ansprüche an Design, Qualität und Materialien.


Die Kollektionen sind stets so gestaltet, dass die einzelnen Teile auch untereinander
gut kombinierbar sind. Widersprüche der Materialien und der Schnitte finden zueinander und ergeben so zusammen den einzigartigen Marc Cain Look, der Zeitgeist und Stil zueinander in Verhältnis setzt. Damit wird das Outfit dieses Labels unverkennbar unverwechselbar.

Marc Cain – Die Unternehmensgeschichte

Helmut Schlotterer, der Gründer von Marc Cain, kommt aus einer Familie, die in Bodelshausen einen Strickwarenbetrieb führt. Er begeisterte sich für Mode und zog aus in die weite Welt, um Erfahrungen zu sammeln. Seine ersten Schritte in der internationalen Modewelt machte er im Paris der 60er-Jahre. Nach seinem BWL-Studium ließ sich Schlotterer in Carpi bei Bologna nieder und gründete 1973 sein eigenes Label Marc Cain. Er nahm die Familientradition auf und spezialisierte sich auf Strickwaren; dabei versuchte er die Ausdrucksstärke und Vielseitigkeit dieses Materials auszuloten.


1976 sanierte er die Produktionsstätte seines Vaters in Bodelshausen und machte das Gelände zum Zentrum der Marc Cain Herstellung. Noch heute wird ein großer Teil der Produktion im schönen Schwabenland produziert. Ende der 1970er-Jahre wird die Strickkollektion zu einem Vollsortiment von Damenmode erweitert. 1999 entstand neben der eleganteren Linie „Collections“ auch die Linie „Sports“. Die Chefdesignerin Karin Veit lässt sich von ihren Reisen nach Marokko, die sie immer wieder unternimmt, inspirieren. So entstehen neue Entwürfe, die sich durch kräftige Farben, orientalis
che Prints und fantasievolle Muster vom Textileinheitsbrei abheben und ebenfalls zu einem Markenzeichen von Marc Cain wurden.


Nach wie vor ist Helmut Schlotterer Managing Director und Besitzer des Unternehmens. Die Firma bekennt sich zum Standort Deutschland: Die innovativen Strickwaren entstehen in modernsten Produktionsräumen in Bodelshausen. Dort sind etwa 100 Strickmaschinen im Einsatz, die jährlich 240.0
00 Kilogramm Garn verarbeiten (damit könnte man die Erde ca. 60 Mal umwickeln).

Marc Cain heute
- ca. 800 Mitarbeiter in Deutschland
- ca. 200 Millionen Euro Umsatz
- 120 Marc Cain Geschäfte in über 50 Ländern
- 1.700 Verkaufspunkte weltweit

Outlet Center
Stadt oder Marke: